Keine Kommentare

Duftmemory – weit mehr als nur Spiel und Spaß

Einer der häufigen Krankheitszeichen einer Covid-19 Erkrankung ist die Störung des Geruchs- und/oder Geschmacksinns. 80% der an Covid-19 Erkrankten leiden, selbst ohne Symptome, an Geruchsstörungen. Auch nach überstandener Erkrankung haben viele Menschen das Gefühl, dass ihr Geruchssinn weiterhin gestört ist. Diese Erkenntnisse dienen als große Hilfe, um die Pandemie weiter einzudämmen. Und hier kommt das airscent Duftmemory ins Spiel. 

Bei Corona Infektionen können Viren in der Nasenschleimhaut die Riechzellen zerstören. Dies kann zu dauerhaften Störungen des Geruchssinns führen. Beim Duftmemory geht es darum, verschiedenste Düfte zu erraten und zu erkennen. In dem airscent Duftmemory befinden sich verschiedene Düfte, die in jedem Duftgedächtnis verankert sind. Das Spiel kommt in einer edlen Holzbox mit 12 verschiedenen Duftrichtungen und hochwertig ausgewählten Duftölen. Die beigelegte Spielanleitung enthält zusätzliche Erklärungen und Hilfen zum Raten. Die Düfte, um die es sich handelt, sind auf 12 Spielkarten abgebildet und dienen zur visuellen Unterstützung. Des Weiteren besitzt das Duftmemory Schwierigkeitsstufen, die sich immer steigern. Selbst nach überstandener Covid-19-Erkrankung ist ein Riechtraining möglich, um die Geruchswahrnehmung zu verbessern. Es kommt nicht darauf an, den genauen Duft zu erraten. Es reicht schon, wenn man ihn nur wahrnimmt. 

Mithilfe des Duftmemorys geht Testen mal anders. Bequem von Zuhause und so oft wie man will. Auf das Ergebnis lässt sich nicht lange warten, denn man bekommt eine sofortige Rückmeldung. Ein weiterer Vorteil ist die Langlebigkeit der Düfte. In unseren einzelnen Fläschchen vom Duftmemory ist eine Duftpaste enthalten, das bis zu 2 Jahre haltbar ist. Durch den pastenähnlichen Trägerstoff sind die Flaschen vor Auslaufen geschützt. Wer zudem noch einen großen Wert auf Nachhaltigkeit legt, ist hier genau richtig. Die Duftpaste ist rein biologisch, sie wird ihn nachhaltigen Glasflaschen abgefüllt und diese wiederum befinden sich in einer Holzbox. 

Wichtig ist, dass ein solcher Selbsttest keinen Besuch beim Arzt ersetzt. Es wird lediglich auf eine mögliche Infektion hingewiesen und kann einen Anhaltspunkt gegeben. Um einen Verdacht zu bestätigen oder zu  verwerfen, sollte ein PCR-Test durchgeführt werden.

In anderen Bereichen, wie etwa in der Altenpflege, kann das Duftmemory ebenfalls effektiv eingesetzt werden. Dort hat sich die Aromatherapie, in Bezug auf Demenzpatienten, bereits etabliert. Düfte steuern Emotionen und dieser Vorteil kann im Bereich der Demenzerkrankung mit dem Duftmemory zielführend genutzt werden. Durch den Einsatz des Duftmemorys lässt sich die Wirkung von bestimmten Düften beobachten. Man erkennt auf diese Art und Weise, welcher der Düfte von größerer Bedeutsamkeit für die jeweils einzelnen Personen sind. Ziel ist es, sie mit Ereignissen des persönlichen Werdegangs zu verknüpfen und gegebenenfalls Erinnerungen hervorzurufen. Demenzpatienten beklagen oft erhöhte Stresslevel, Schlafstörungen und Unruhe. Untersuchungen zeigen, dass Düfte diesen Beschwerden entgegenwirken.

Man kann in vielen Bereichen von unserem Duftmemory profitieren. Bezüglich der Pandemie, dient das Spiel als Selbsttest. Dadurch lässt sich ein möglicher Infektionsverlauf frühzeitig erkennen und es können rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden. In der Altenpflege kann das Duftmemory im Bereich der Aromatherapie fungieren. Mögliche Gedächtnislücken der Personen können gefüllt werden und es wirkt zusätzlich entspannend. Das Spiel lohnt sich genauso für alle, die einfach nur ihren Geruchssinn trainieren wollen. Und letztlich ist nicht zu vergessen, dass das Duftmemory einen ordentlichen Spaßfaktor mit sich bringt! Hier gehts zum Duftmemory in unserem Shop.

Das könnte Sie auch interessieren
Neueste Beiträge

Kategorien

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Teilen Sie Ihn doch gerne:

Interessant für alle

Weitere interessante Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü